Jakobsweg - Camino Frances - 2010

Für meine Spontanität bin ich ja bekannt, doch in weniger als 3 Wochen aus dem Nichts heraus eine 120-km-Wanderung zu planen, war schon „die Härte“. Da meine liebe Freundin sich zum Herrentag mit ein paar Mädchen traf und ich somit Strohwitwer gewesen wäre, dachte ich mir, da könnte ich doch mal mich und meinen Körper an seine psychischen und physischen Grenzen bringen. Das Hörbuch von Hape Kerkeling „Ich bin dann mal weg“ hatte ich ja schon über Monate zuvor auf- und abgedudelt.

Es hat mich schon beeindruckt, was die Couchpotatoe da so vollbracht hat. Nun war mir klar, dass ich nicht den ganzen Weg gehen kann, die Zeit und Ruhe hätte ich nicht gehabt, solange kann ich meine Firma nicht alleine lassen. Ich informierte mich also online, was es für Möglichkeiten gibt. „Die letzten 100km auf dem Weg nach Santiago de Compostela“, das klang doch gut. In Wahrheit sind es 117km, das kommt dadurch, dass der Weg im Laufe der Zeit an einigen Stellen anders verläuft.

Weiterlesen

Press enter to search
Press enter to search
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok